Wer hat nicht schon von solchem einem Wegbegleiter geträumt. Er sieht gut aus, ist preislich erschwinglich und ist unkaputtbar. Eigenschaften welche sich so manche Dame auch bei ihrem männlichen Begleiter wünschen würde. Denn wie nennt es der Hersteller des Trustbag so schön? „Die stärkste Tasche der Welt ist ein Beutel“ und der ist aus einem nicht gewöhnlichen Material. Polyethylen! Und genau das ist es, was den Trustbag so besonders macht.

UPDATE:

Basierend auf den Entwicklungen der letzten Wochen und Monate habe ich mich dazu entschlossen, meinen (positiven) Beitrag zum Trustbag zu löschen. Weitere Details und die Hintergründe für diese Entscheidung können aus den Kommentaren entnommen werden. An dieser Stelle auch nochmals der Hinweis, dass ich weder beim Hersteller arbeite noch mit diesem in irgendeinem Kontakt stehe. Ich habe den ursprünglich verfassten Beitrag nur aus eigenem Interesse am Produkt verfasst. 

3 Gedanken zu „Trustbag™ – Der sicherste Beutel der Welt

  1. Achtung! Diese Firma ist ein Betrug und das Produkt auch! Es gibt keinerlei Geschäftsbedingungen und auch keinerlei Rückgaberecht.

    Wir haben einen TrustBag erstanden und hier der Bericht:

    Die Lieferung betrug alles in allem 9 Wochen. Auf mehrmaliges Nachfragen erst wurde uns erklärt dass es angeblich Umstände gab mit der Fabrik. Nachdem dies anscheinend geklärt war, kam der TrustBag an. Die kostenfreie LIeferung war ebenfalls nicht richtig – wir haben nochmals ca. EUR 30.00 bezahlt.
    Soweit so schlecht – aber der erste Test überstand das Teil leider schon nicht. Beim ersten „Schlitzer“ mit dem Messer gabs ein Loch welches sich sofort vergrösserte wenn man den Finger reinsteckte. Der zweite Test ergab ebenfalls ein Loch und einen Schlitz.

    Auf unsere Reklamation hat niemand reagiert!

    Fazit: AUF KEINEN FALL KAUFEN – ES IST EIN BETRUG.

  2. Liebe Leute,
    Lasst euch von dem schönen Schein nicht trügen. Das Unternehmen ist das unseriöseste, was man momentan finden kann. Massenhaft Kundenbeschwerden, da nichts geliefert wird. Keine Antwort vom Support-Team und wenn dann aus Zufall so ein „TrustBag“ zu seinem Besitzer findet, dann geht das Teil ohne es zu benutzen kaputt. Ich kann nur dringend abraten.
    Gebt das Geld für was Besseres aus.

  3. Hallo alle zusammen,

    ich bin einer der angeschissenen Kunden von TrustBag und kann euch allen nur abraten dieses schlecht durchdachte Plagiat zu bestellen. Zu dem Original Pack des Amerikanischen Crowdfounders Loctote kann ich dagegen nichts sagen, da ich noch keinen in der Hand hatte. Die TrustBags haben einen massiven Konzeptionierungsfehler! Die Verbindung der Schulterschlaufen an den Beutel in den unteren Ecken ist durch eine einfache Ringniete ohne Stoffdopplung realisiert. In Kombination mit dem dehnbarem Material der Tasche selbst ergibt sich eine Verbundfestigkeit von einigen wenigen Kilo.
    So hat auch bei mir bei der ersten Nutzung, ohne große Zuladung, diese Stelle versagt! Ohne Reaktion des Herstellers wohlgemerkt, selbst nach einschalten eines Anwalt.

    Frage: Was ist ein Rucksack ohne Trageriemen? -> Müll!

    Und das ist dieses Produkt 130€ teurer Müll

    P.S.: Schaut euch den Sternartikel: trustbag im shitstorm sowie den Artikel zu einem Vorherigen Plagiat des CEO von Trustbag: Lothar Dietmar Kalmbacher: http://www.presseportal.de/pm/111590/3353080 an.

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: