Category Archives: Social Media

icon-27046_1280

Yammer Cofounder Leaving Microsoft

Yammer Mitbegründer David Sacks hat unlängst verkündet, Microsoft im Laufe dieser Woche zu verlassen. Damit hat Microsoft in kürzester Zeit, nach der Bekanntgabe sich von rund 18.000 Mitarbeiter trennen zu wollen, zum wiederholten Male für unangenehme Schlagzeilen gesorgt.

IMG_5300

https://www.flickr.com/photos/techcrunch/7981049679

Aber was sind wohl die Beweggründe für David Sacks Microsoft so überstürzt verlassen zu wollen?

Liegen die Gründe im Zwischenmenschlichen? Konnte und wollte sich Sacks nicht weiter mit den Plänen, die Microsoft mit Yammer vor hat, identifizieren?

Man wird es vermutlich nie 100%ig erfahren. Was aber feststeht ist, dass sich all die Schlagzeilen der letzten Tage nicht unbedingt positiv auf das Image Microsofts auswirken werden. Man muss also abwarten, welche indirekten Folgen all das auf Microsoft als IT-Konzern hat.

Spätestens bei den nächsten Quartalszahlen wird sich zeigen, ob es Auswirkungen gehabt hat und wenn ja in welchem Umfang. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es keine Folgen gibt. Oder?

Big Data

Wie Big Data das Marketing revolutioniert!

Und was der Kunde davon hat

Wie heißt es doch so schön? Der Kunde ist König. Das war in der Vergangenheit vor allem lokal in den Geschäften der Fall.
Doch im heute so rasant wachsenden Online Business laufen Unternehmen Gefahr, ihre Kunden wie Massenware mit Werbung zu überfluten. Unternehmen die weder sich selber noch ihre Aktivitäten und ihren Service daran (am Kunden) ausrichten, werde über die Dauer ihre Kunden verlieren. Denn nach wie vor kennen B-to-B-Unternehmen ihre Zielgruppen zu wenig. 

Big Data kann beiden Seiten helfen

Doch was benötigen Unternehmen, um sich auf stetig verändernde Markt- und Nutzerverhalten einzustellen?

Informationen, Informationen, Informationen! Big Data ist hier das Stichwort.

Welche Möglichkeiten sich Unternehmen mit der Nutzung von Big Data Lösungen bieten, darüber berichtet Gerold Gutti, Head of Marketing and Communications Software Group bei der IBM Deutschland. Gutti gab im Rahmen einer Marketing-Club Veranstaltung Informationen und Ansätze zu den Herausforderungen des digitalisierten, vernetzten und intelligenten Marketings.

Bleibt nur zu hoffen, dass nicht nur die “Großen” Unternehmen von Big Data Gebrauch machen, dass Big Data nicht immer in einem Atemzug mit der NSA Affäre genannt wird und somit das Image von Big Data von vornherein ruiniert ist.

Social Business Software

Was andere über Enterprise 2.0 und Social Media denken

Es ist immer gut auch mal den Blick über den Tellerrand zu riskieren und zu schauen was andere Menschen, wie in diesem Fall Felix Escribano, über das Thema Enterprise 2.0 und Social Business denken. Denn das Enterprise 2.0 und Social Media so unmittelbar zusammenhängen, wird bei der Präsentation sehr schön deutlich. Das man sich nebenbei auch noch Ideen und Anregungen für eigene Präsentationen holen kann, ist ein positiver Nebeneffekt ;-)

facebook 'später lesen' Funktion

Facebook jetzt mit “später lesen’ Funktion

Nett aber noch nicht konkurrenzfähig

Wer nutzt sie nicht, die Apps die es einem ermöglichen interessante Inhalte später lesen zu können. Beispiele wie Instapaper oder Pocket sind hier zwei der bekanntesten Beispiel. Nun zieht Facebook mit seiner eigenen “später lesen” Funktion nach und zwingt seine Nutzer nicht weiter auf andere Anwendungen auszuweichen.

Derzeit sehe ich andere Anbieter aber noch deutlich im Vorteil.

Denn die für viele Nutzer entscheidende Offline Verfügbarkeit der Inhalte, ist bei Facebook nicht gegeben. Wer also Inhalte später im Zug, am Strand oder im Flugzeug ohne Zugang zum Netz lesen möchte, kommt nicht um eine Drittsoftware herum. Gespeicherte Inhalte können ohne Internet-Verbindung auch auf dem Tablet oder Smartphone nicht gelesen werden.

Wie das genau mit der neuen Facebook Funktion funktioniert, erläutert Facebook im folgenden kleinen Video.

Introducing Save on Facebook from Facebook on Vimeo.