Category Archives: IBM

Social Business at CeBIT

What is Social Business all about [Presentation & Podcast]

‘Putting people at the center’

Social Business – Zu einem gewissen Grad nutzen wir (fast) alle die heute verfügbaren Social-Technologien. Bereits vor dem großen Erfolg von externen Social Media Maßnahmen, war die erfolgreiche und effektive interne Zusammenarbeit ein fester Bestandteil jeder Unternehmensstrategie. Social Business ist die logische Weiterentwicklung.

Mit dem stark in den Fokus rückenden neuen Technologien, interagieren Unternehmen nun immer mehr direkt mit ihren Kunden, Partnern und Mitarbeitern. Nutzt man die sich bietenden Interaktionsmöglichkeiten konsequent aus, können bestehende und neue “Beziehungen” die Verbindung zum Unternehmen beeinflussen. Das wiederum hat Auswirkungen auf den Markenwert des Unternehmens und bewirkt ein gegenseitiges besseres Wissen voneinander.

Doch viele Unternehmen sind sich dieser Zusammenhänge noch nicht bewusst und nutzen dieses kollektive Wissen nicht zur Entwicklung ihres Unternehmens. Social Business ändert hierbei die herkömmliche Perspektive und stellt den Menschen in den Mittelpunkt. Unternehmen könnten dadurch mehr Kontrolle im Social Web gewinnen, aktiv eingreifen und wichtige Erkenntnisse aus diesen sozialen Interaktionen ziehen.

Cynthya Peranandam, Sr. Marketing Manager, Social Business Solutions Strategy berichtet über die Stellung der IBM nach einer Vielzahl von Social Business Projekten. Man hat 6 Kernaktivitäten herausgearbeitet, welche in jedem Projekt eine wichtige Rolle gespielt haben und einen konsolidierten Weg zum Social Business ermöglichen.

Social Business – Slideshare

Social Business – Podcast

 

 

Apple und IBM machen gemeinsame Sache

IBM und Apple machen zukünftig gemeinsame Sache

Historische Allianz von IBM und Apple rüttelt den Markt wach

Aus aktuellem Anlass heute mal wieder ein Off-Topic Beitrag, der nicht direkt etwas mit Social Business oder Social Media zu tun hat. Obwohl. Vielleicht ist er doch nicht so Off-Topic wie ich im ersten Augenblick gedacht habe. Denn wenn ich mir das mal so richtig überlege wer da heute einen beinahe historischen Pakt eingegangen ist, dann sind wir ganz schnell bei Social Business und Social Media.

Mit IBM haben wir einen der weltweit führenden Anbieter von Social Business Software, der mit zum Beispiel mit seiner IBM Connections Software immer wieder auf den vorderen Plätzen von Benchmarks auftaucht.

Auf der anderen Seite haben wir mit Apple das vermutlich innovativste Unternehmen, dass unser aller Leben so nachhaltig geändert und geprägt hat wie kaum ein anderes. Ganze Industrien wurden durch Apple beeinflusst.

Heute haben gerade diese beiden Innovations-Riesen eine enge Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Business-Lösungen auf Basis des Apple Betriebssystems iOS verkündet. Gemeinsam wollen IBM und  Apple mehr als 100 Apps und Services für Geschäftsprozesse entwickeln und die mobile Nutzung von iOS gesteuerten Geräten optimieren.

Apple-Chef Tim Cook und IBM-CEO Virginia Rometty wollen mit diesem Schritt die iOS-Plattform gegenüber Googles Android vor allem im Business kräftig ankurbeln. Das dabei IBMs Smarter Planet Segmente wie zum Beispiel Handel, Gesundheitswesen, Banken, Reisen, Transport, Telekommunikation und Versicherungen im Vordergrund stehen, dürfte dabei wenig überraschen.

Damit hat Apple, dass bislang hauptsächlich im B2C-Markt unterwegs war und sich im Enterprise Geschäft sehr schwer getan hat, alle Möglichkeiten sich auch im B2B-Markt zu etablieren. Und IBM hat dank der Kooperation mit Apple bessere Entwicklungsmöglichkeiten von Enterprise- und Cloud-Apps für das Betriebssystem iOS als jemals zuvor. Bestehende Produkte sollen für die mobile Plattform iOS optimiert werden. Beide Partner nennen ihre Kooperation „IBM MobileFirst for iOS“. IBM hat sich als Teil der Partnerschaft außerdem dazu verpflichtet, iPhones und iPads an seine Geschäftskunden zu verkaufen. Auch das bringt für beide Unternehmen und ihre Kunden nur Vorteile.

Apple will im Rahmen von AppleCare neue Garantie-Services für Enterprise-Kunden anbieten, welche eine 24/7- Betreuung und Vor-Ort-Support beinhaltet. Business-Kunden, die ihre iOS-Devices lieber leasen als kaufen möchten, sollen ebenfalls entsprechende Angebote erhalten.

Als neutraler Beobachter macht diese Allianz durchaus Sinn. Apple muss sich trotz der innovativen Produkte neue Märte und Wachstumsmöglichkeiten suchen und IBM muss sich im Business-Umfeld auf die wachsende Nachfrage an mobilen Geschäftsanwendungen einstellen. Was liegt da also näher als eine Zusammenarbeit mit dem weltweit wohl bekanntesten Anbieter mobiler Endgeräte.

Bild: http://n4bb.com/apple-ibm-enterprise-partnership-hurt-blackberry/

IBM 5 in 5 Smarter Planet

IBM Next 5 in 5 – 2010 – Zeit zur Inventur

Manchmal ist es spannender die Dinge aus der Vergangenheit zu betrachten und zu analysieren. Wie zum Beispiel die IBM Next 5in5 Reihe, in denen Technologien der nächsten 5 Jahre prognostiziert werden. Es ist also Zeit für eine kleine Inventur. Was wurde vor 5 Jahren angepriesen und wo stehen wir heute. Haben wir schon einen Smarter Planet oder sind andere Technologien in der Vordergrund getreten

Sehen Sie sich an, was 2010 prognostiziert wurde und entscheiden Sie selber. Haben wir schon einen der Punkte erreicht oder gar übertroffen? 

social business at IBM - Infografik

Social Business als Wettbewerbsfaktor immer wichtiger

Social Business – Bis vor wenigen Jahren noch ein Begriff, den niemand so richtig zuordnen konnte. Ein Umstand, der sich extrem verändert hat. Nicht zuletzt war dies der Grund für den großen Anklang der Social Business Arena 2014 im Rahmen der CeBIT. Immer weiter ziehen Social Business, Social Media und Enterprise Social Networking (weltweit) in die Unternehmen ein. Das Management von Wissen und den oftmals komplexen Prozessen wird, in einer virtuell immer weiter vernetzten Welt, deutlich schwieriger.

Unter anderem aus diesen Gründen, ist Social Business die Zukunftstechnologie der Geschäftswelt: Unternehmen kommen bereits heute nicht mehr ohne eine offene und dialogorientierte Kultur des “Knowledge Sharing”, des Teilens von Wissen, aus.  Durch Social Business-Lösungen, welche eine transparentere Teilung von Wissen und Strukturen – sowohl innerbetrieblich als auch mit den Kunden und weiteren Zielgruppen ermöglichen. Hierdurch wird der Grundstein für mehr Produktivität und eine noch stärkere Innovationskraft im Unternehmen gelegt.

IBM: Wettbewerbsfaktor Social Business