All posts by Andreas

Informationsarchitekt und Intranet Berater @ HIRSCHTEC
digital workplace

Digital Workplace – Das Jive Manifesto

The Jive Manifesto

Digitale Zusammenarbeit und die sich immer rasanter entwickelnde Technologien führen viele Menschen bereits heute sehr dicht an den ‘Digital Workplace’. Das folgende Video greift, wie ich finde, sehr anschaulich viele Aspekte und Bedingungen auf und zeigt deren mögliche Auswirkungen auf die tägliche Arbeit und die Geschäftsergebnisse auf.

intranet

Your Intranet – Rethink it now

The Intranet and a vision for a networked future

Presentation von Janus Boye, welche er auf der Interaction Intranet conference in London vorgestellt hat.

“Rethink your intranet a vision for a networked future”

Denn was vielen Menschen die sich schon eingehender mit dem Thema Intranet, Social Enterprise oder Enterprise Social Networks beschäftigen normal erscheint, stellt viele Unternehmen weltweit noch immer vor große Herausforderungen. Boye stellt die Behauptung auf, dass viele Unternehmen oftmals die Basics dieser Themen noch immer nicht richtig verstanden hätten.

Heraus kommen tut dann eine simple Gleichung.

New technology + Old organisations = Expensive old organisations

Sie bringt den in letzter Zeit immer wieder diskutierten Aspekt sehr gut auf den Punkt.

Weder ein Intranet noch ein Social Business Projekt sind Projekte bei denen es um die Installation von Applikationen oder Systemen geht. Es geht nicht um Technik. Es geht um die Veränderung. Um die Transformation von Unternehmen. Von Menschen und deren Arbeitsroutinen. Ihrem Arbeits- und Führungsstil.

Das sind die wahren Gründe, warum so viele Unternehmen damit scheitern.

Erst diese Woche habe ich wieder festgestellt, oder feststellen müssen, dass Deutschland in vielerlei Hinsicht anders tickt. Nichts gegen Gründlichkeit, Sicherheit und Sorgfalt. Aber Erfolg ist nicht immer auf diesen Tugenden gebaut. Sondern auch auf Risiko, Spontanität und der Bereitschaft etwas auch mal anders zu machen als in den letzten 30 Jahren. Die Interaktion Intranet Conference hat (leider) wieder einmal gezeigt, dass Deutschland in vielen Belangen eine Ausnahme darstellt und im Ausland Testen und Beta-Versionen völlig normal sind.

Heute haben ich auf Facebook einen sehr gelungenen Text meines ehemaligen, zugegebenermaßen weit entfernten, IBM-Kollege Prof. Dr. Dueck gefunden und gelesen. Schon damals war seine Kolumne Daily Dueck bestens bekannt und beliebt. Er trifft den Nagel wie so häufig auf den Kopf. Aber diesmal tut es besonders weh.

Aber was soll ich sagen? Man sollte des Artikel mit dem Namen Car2What? Ein Rant gegen das Lachen über Google selber lesen. Denn es lohnt sich!

Und alles was er hier über Google, die Autoindustrie und das deutsche Verhalten fremden gegenüber schreibt, trifft ebenso auf die Meinung hierzulande zum Thema Intranet, Social Networks und Enterprise Social Networks zu. Sie werden von vornherein abgelehnt und belächelt, und hinterher wird sich beschwert, dass andere einen überholt haben. Jo, und Volkswagen und Mercedes werden erst an E-Autos denken, wenn Tesla sie überholt hat. Denn! Schon jetzt eröffnen hierzulande Tesla Shops und Flughäfen schaffen sich Tesla Taxis an. Auch wieder alles Geschäftsmodelle die hierzulande belächelt werden.

Herzlichen Glückwunsch! 

P.S. Ihre Meinung zu diesem Artikel interessiert mich! Nutzen Sie die Kommentarfunktion und sagen sie mir was sie zu diesem Thema denken. Ich freue mich auf ihr Feedback!

digital workplace

Entwicklungslinien auf dem Weg zum Digital Workplace | David Terrar @ #IOMS14

Als logische Fortsetzung zum Beitrag Digital Workplace – Das steck dahinter! [Slideshare] folgt nun der Videomitschnitt der Keynote von David Terrar auf dem diesjährigen IOM Summit in Köln (#ioms14).

IMG_1064-0.PNG

Digital Workplace – Das steck dahinter! [Slideshare]

Develop the path towards the digital workplace

Wie müssen sich Unternehmen entwickeln, welche Veränderungen sind notwendig und welche Rolle spielt der digitale Arbeitsplatz dabei?

Die Keynote vom diesjährigen IOM Summit in Köln liefert ein paar Antworten auf diese Fragen.

Genauer gesagt geht David Terrar in seinem Speech auf die folgenden drei Aspekte des digitalen Arbeitsplatzes ein.

1. I want to make you step back and look at things we already know that are connected to the digital workplace and digital disruption and look at them with fresh eyes, and think about them differently.
2. I want to highlight a key issue around the organisation structure topic that a lot of the consultants and practitioners and book writers are talking about, but give you our viewpoint – which is different
3. And then leave you with some recommendations and a practical approach that you can apply to help change your business for the better!