Das zukünftige Formen der Zusammenarbeit wie etwas Social Collaboration oder Enterprise 2.0 nicht alleine Themen für die Wirtschaft sind zeigt das Beispiel der Cardiff Universität. Auch an Schulen, Hochschulen oder Universitäten macht die Art der Zusammenarbeit Sinn.

Elemente wie Blogs, Wikis oder Filesharing Funktionen erlauben es allen Studenten und Lehrkräften sich in modernster Form untereinander auszutauschen. In diesem Falle mit Hilfe der IBM Connections Software. Gerade die junge Generation welche mit Smartphone und Tablet aufwächst, ist äußerst zugänglich für diese “neue” Art der Zusammenarbeit. Und genau dieser Aspekt wird zukünftig auch in Unternehmen für eine breitere Akzeptanz und Notwenigkeit für die Einführung von Social-Tools sorgen.

Wäre das auch für Schulen oder Universitäten in Deutschland denkbar?

Cardiff Connections – Introduction from INSRV on Vimeo.

One thought on “Cardiff Connections – Social Collaboration an Cardiff Universität

  1. [Google übersetzen]
    Hallo gibt es
    Wir verwenden Anschlüsse an der Universität Cardiff in der ersten Instanz für die Verbesserung der internen Kommunikation und kollaboratives Arbeiten. Die Menschen und Gruppen-centric Art der Anschlüsse ist es, was einen Mehrwert

    Nutzung von Verbindungen mit den Schülern ist etwas für die Zukunft – sondern etwas, dass wir über das Denken.

Kommentar verfassen