Warum Facebook Instagram kaufen mußte

Facebook kauft Instagram

Die Meldung die gestern Abend die meisten Tech-Kanäle beschäftigte, hat nicht nur mich überrascht. Also überrascht wäre vielleicht zuviel gesagt. Egal welche Unternehmen es betrifft, ist man immer in irgendeiner Weise über die Meldung einer Übernahme immer überrascht. Ist man nun von der Übernahme oder aber von der Höhe der veröffentlichten Summe überrascht? Man kann natürlich einiges in eine solche Übernahme hinein interpretieren. Stellt sich doch die Frage:”Warum kauft ein Unternehmen wie Facebook ein 13-Köpfiges Unternehmen, welches sich mit der mobilen Bekanntmachung von Bildern der User beschäftigt?”

Einen sehr aufschlussreichen, logischen und interessanten Artikel dazu habe ich gestern im Blog von Nico Lumma entdeckt.

Zum einen ist es mit Sicherheit der Fall, daß die jüngste Entwicklung von Instagram nicht an den Jungs von Facebook unbemerkt vorbei gezogen ist. Damit dürfte ein Grund für die Übernahme sein, daß man Instagram aufkauft bevor es dem eigenen Unternehmen (noch ernsthaftere) Konkurrenz macht.

Der zweite, aber nicht weniger wichtige Aspekt ist, daß man Instagram (und damit auch Facebook) auch davor bewahren mußte den bisherigen Mitbewerbern zu schützen. Was hätte mit Instagram passieren können, wäre es einem der Facebook Widersacher “in die Hände gefallen”? Diesem Punkt ist man nun mit der Übernahme zuvor gekommen. Der Preis von 1 Milliarde Dollar ist in diesem Zusammenhang und der finaziellen Situation von Facebook fast zweitrangig.

Leave a Reply