Social Media findet nicht nur extern statt

Im Zusammenhang mit Social Media wird überwiegend von der Nutzung externer Applikationen wie Facebook, Twitter, Google+ oder anderen Social Networks gesprochen. Das ist aber nur ein Teil der Social Media Medaille. Betrachtet man die externen Verknüpfungen, muß man sich genauso um die internen Strukturen kümmern. Denn Social Media spielt sich nicht nur außerhalb der Firewall ab, sondern zu einem großen Teil auch innerhalb der Firmenmauern. Das es auch Social Collaboration Tools gibt um intern anders und moderner miteinander zu kommunizieren geht bei der Diskussion um die externe Sicht meistens etwas unter.

Was sind die grundlegenden Fragen?

Welche Tools gibt es intern um mit Kollegen zu kommunizieren und welche Möglichkeiten gibt es um externe und interne Social Media Channels miteinander zu verbinden? Haben wir als Unternehmen bereits Tools welche die neue Art der internen Kommunikation unterstützen? Was wollen wir mit der Einführung einer solchen neuen Plattform erreichen? Wie hoch ist das Budget und die Ernsthaftigkeit dieses Vorhabens? Steht das Management hinter einer solchen Änderung der internen Kommunikation bzw. der Einführung von Social Enterprise Collaboration Strukturen?

Das sollten einige der anfänglichen und grundsätzlichen Fragen sein die man sich als Unternehmen stellen sollte, wenn man mit dem Gedanken spielt sich mit Social Media ernsthafter zu beschäftigen. Denn bei Social Media fängt es an und hört im Idealfall bei Social Business auf.

Kurt De Ruwe, CIO Bayer MaterialScience gibt in dem hier folgenden Interview ein paar Einblicke in die Social Media Anfänge von Bayer. Was hat Bayer bewogen sich stärker mit dem Thema auseinander zu setzen und was sind die bisherigen Erfolge. Bayer nutzt Lotus Connections schon seit einigen Jahren und ist innerhalb kürzester Zeit einer der Vorreiter auf diesem Gebiet geworden.

Was versteht man unter Social Business?

Einen guten Überblick zur Definition Social Business gibt Sandy Carter, VP IBM Social Business & Lotus Sales Evangelism, im folgenden Interview.

Social Networks begeben sich von der reinen privaten Nutzung hin zur geschäftlichen Nutzung. Die Kommunikation der Unternehmen im Social Web wird transparent und offen gestaltet. Produkte und Dienstleistungen werden auf Grund von Analysen in Social Media Channels verbessert und haben somit einen direkten Einfluss auf die Geschäftsergebnisse. Aber nicht nur darauf. Sie haben auch Auswirkungen auf die Wahrnehmung des Unternehmens in der Öffentlichkeit.

 

2 thoughts on “Social Business at Bayer MaterialScience | CIO Kurt De Ruwe im Interview

Kommentar verfassen